Wird geladen …
Lovikkavantar für die ganze Familie!

Lovikkavantar für die ganze Familie!

Posted: 13 January, 2023
Writer: Eddna
Kategorie:

Dalapferde, rote Häuser, Pippi Langstrumpf, Elche... das alles ist typisch Schwedisch. Und in diese Liste gehören definitiv auch Lovikkavantar!

Lovikkavantar sind gestrickte Fäustlinge aus dicker, reiner Wolle, welche nach dem Stricken mit einer Bürste aufgerauht werden können, damit sie weicher und flauschiger werden.
Erika Aittamaa, geboren 1892 im Dorf Lovikka in Tornedalen, Nordschweden, gilt als die Erfinderin derr Lovikkavantar. Sie hat durch das Verkaufen von Strickstücken Geld verdient und sollte extra dicke, warme Fäustlinge stricken. Allerdings wurden die Fäustlinge so dick und steif, dass sie diese nicht verkaufen konnte. Erika hat die Fäustlinge dann gewaschen und mit einer Bürste aufgerauht, wodurch sie weich und flauschig - und unheimlich wärmend! - wurden. Zudem hat Erika die Fäustlinge dann mit einer Stickerei versehen, welche nicht nur schön aussieht, sondern früher auch wunderbar dazu geeignet war, die Fäustlinge am Bund zusammenzuziehen.


Das dicke Garn aus 100% Wolle, welches für die Lovikkavantar verwendet wird, ist ein Klassiker. Inzwischen gibt es das Garn Lovikka von Järbo auch in einer spannenden Farbpalette, welche neben den traditionellen Farben Weiß, Grau, Rot, Blau und Grün nun auch moderne Farben wie Rosa oder Neongelb enthält.


Hier geht es zur Anleitung für die Lovikkavantar in den Größen Damen und Herren.
Möchtest du Lovikkavantar in einer kleineren Größe stricken? Im Folgenden haben wir eine Anleitung für Lovikkavantar für die ganze Familie.


Lovikkavantar


Anleitung für Lovikkavantar für die ganze Familie

GARN Lovikka (100 % Wolle, ca 100 g = 60 m)
MASCHENPROBE Ca 14 M x 20 R glatt rechts mit Nd 5 mm = 10 x 10 cm
GRÖSSE 2-4 Jahre (6-8 Jahre) 10-12 Jahre (Damen) Herren
GARNVERBRAUCH
Lovikka Ca150 (175) 175 (200) 300 g (Fb 7601, natural white)
Reste in Fb 7391, baby pink und 7600, silver grey für die Stickerei
NADELN 5 mm (Nadelspiel oder lange Rundstricknadeln für Magic Loop)
ZUBEHÖR Vernähnadel, Restgarn in einer anderen Farbe (für die Daumenmarkierung)
DESIGN Järbo, Maja Karlsson


ERLÄUTERUNGEN
Glatt rechts in Runden: re M in jeder Runde.


RECHTER FÄUSTLING
Mit Nd 5 mm20 (25) 30 (30) 36 M anschlagen und gleichmäßig auf die Nadeln verteilen.

In Runden stricken: 1 Runde linke M und danach glatt rechts in Runden für7 (7) 9 (9) 9 Runden (= Bund, welcher umgeschlagen wird).
Die Arbeit auf links drehen (den gestrickten Bund nach innen umklappen) und glatt rechts für weitere18 (20) 22 (26) 30 Runden stricken.
Hinweis! Während der ersten Runde 0 (1) 2 (0) 0 Maschen gleichmäßig verteilt abnehmen = 20 (24) 28 (30) 36 M.

In der nächsten Runde wird die Stelle für den Daumen markiert:
Mit einem Stück Restfaden in einer anderen Farbe über die ersten 4 (5) 5 (6) 7 M stricken, diese Maschen zurück auf die linke Nadel heben und ein weiteres Mal mit dem Arbeitsfaden stricken (der Faden im Restgarn wird später entfernt und hier der Daumen gestrickt).

Weiter glatt rechts stricken bis der Fäustling ab der Umschlagskante 15 (17) 19 (22) 25 cm misst.

Mit den Abnahmen an der Spitze des Fäustlings beginnen:
Runde 1 (Abnahmerunde): 1 re M, 1 M abh, 1 re M, die abgehobene M über die gestrickte M heben, die restlichen M von Nadel 1 stricken, bis 3 M vor Ende von Nadel 2 stricken, 2 M re zus, 1 re M,
Nadel 3: 1 re M, 1 M abh, 1 re M, die abgehobene M über die gestrickte M heben, die restlichen M von Nadel 3 stricken, bis 3 M vor Ende von Nadel 4 stricken, 2 M re zus, 1 re M.
= 4 M wurden abgenommen.
Runde 2: alle M rechts stricken.

Runde 1-2 weitere 3 (3) 4 (4) 5 Mal wiederholen.
Hinweis! Bei Runde 1 werden es immer jeweils 2 Maschen weniger, welche zwischen den Abnahmen rechts gestrickt werden.

In der nächsten Runde: *2 M re zus* (bis zum Ende der Runde wiederholen)

Den Faden abschneiden und durch die verbleibenden Maschen fädeln. Alle Fäden vernähen.


LINKER FÄUSTLING
Wird wie der rechte Fäustling gestrickt, aber für den Daumen die 4 (5) 5 (6) 7 letzten Maschen der Runde markieren.


DAUMEN
Die 8 (10) 10 (12) 14 offenen M mit einem Nadelspiel aufnehmen, während gleichzeitig vorsichtig der Markierungsfaden entfernt wird.

Um Löcher an den Seiten des Daumens zu vermeiden:
Während der ersten Runde 1 M nach 4 (5) 5 (6) 7 M (am Übergang zwischen der Rück- und Vorderseite des Daumens) aufnehmen und anschließend mit der folgenden Masche dieser Runde zusammen stricken (2 M re zus).
Ein weiteres Mal nach der letzten Masche der Runde (am Übergang zwischen der Vorder- und Rückseite des Daumens) wiederholen.
Die Masche, die hier aufgenommen wurde, wird dabei mit der 1. Masche der nächsten Runde zusammen gestrickt (2 M re zus).

In Runden glatt rechts stricken.. Wenn der Daumen 4 (4,5) 5 (5,5) 6 cm misst: In der nächsten Runde: *2 M re zus* (bis zum Ende der Runde wiederholen)

Den Faden abschneiden, durch die verbleibenden Maschen fädeln und vernähen.


NACHBEHANDLUNG
Wenn die Fäustlinge dichter und weicher werden sollen, können sie aufgeraut werden.
Hinweis! Die Handschuhe auf dem Bild sind nicht aufgeraut.

Die Fäustlinge in lauwarmen Wasser waschen. Kräftig mit Seife reiben, bis sie einen Wollwalkeffekt bekommen. Gründlich ausspülen. Leicht ausdrücken, um das meiste Wasser herauszubekommen.
Wenn sie fast trocken sind, mit einer harten Bürste aufrauen, damit sich das Gestrick verfilzt und wollig wird.


STICKEREI
Laut Skizze mit doppeltem Faden auf der Umschlagkante sticken.

Stickerei Lovikkavantar


Video zur Unterstützung

© 2023 - Eddna