Wird geladen …
Holz, Metall oder Kunststoff - Dein Guide im Häkelnadeldjungel

Holz, Metall oder Kunststoff - Dein Guide im Häkelnadeldjungel

Posted: 25 January, 2024
Writer: Eddna
Kategorie:

Welche Häkelnadel ist die Beste? Das kommt ganz darauf an. Häkelst du schon lange oder hast du gerade erst damit begonnen? Es gibt so viele unterschiedliche Häkelnadeln und es ist wirklich sinnvoll, sich diese mal anzusehen.

Häkelnadeln können aus allen möglichen Materialien sein, unter anderem aus verschiedenen Metallen, Holz oder Kunststoff... und die Griffe? Die sind gerade oder ergonomisch geformt, mit Soft-Gripp oder ohne, in verschiedenen Farben und Ausführungen. Unser Häkelnadel Guide hilft dir, dich in diesem Häkelnadel-Djungel zurecht zu finden.

Hast du gerade mit dem Häkeln begonnen?

Dann ist eine günstige Häkelnadel, die gut in der Hand liegt und mit der es sich leicht häkeln lässt, eine gute Einsteiger-Häkelnadel. Gerne mit einem ergnomisch geformten Griff für ein gutes Gefühl in der Hand und ermüdungsfreies Häkeln.

Eine unserer Favoriten ist die Häkelnadel Röd von Järbo. Sie liegt durch den weichen Griff angenehm in der Hand und der Haken ist im charakteristischen Rot dieser Serie.

Oder du beginnst deine Häkelabenteuer mit einer einfachen Häkelnadel ohne besonderen Griff. Hier gibt es unter anderem Häkelnadeln aus Edelstahl, Aluminium oder Holz.

Häkelst du schon länger?

Es gibt - neben vielen verschiedenen Häkelnadeln - auch unterschiedliche Arten, diese zu Halten. Wie hältst du deine Häkelnadel?

Messerhaltung - die Häkelnadel wird wie ein Messer beim Schneiden gehalten
Stifthaltung - die Häkelnadel wird wie ein Stift zum Schreiben gehalten

Es gibt bei der Haltung der Häkelnadel kein richtig oder falsch. Bei der Stifthaltung wird allerdings das Handgelenk etwas mehr geschont, während bei der Messerhaltung ein ergonomischer Griff an der Häkelnadel dies ebenso bewirken kann.

Material

Welches Material ist das Beste für eine Häkelnadel? Tja, die Antwodrt darauf lautet: häkle mit der Nadel, mit der du dich wohl fühlst. Aus verschiedenen Gründen hat man oft eine bestimmte Art Häkelnadeln und bleibt dann dabei. Aber jedes Material hat unterschiedliche Eigenschaften und es ist auch nicht jede Häkelnadel gleichermaßen für jede Garnqualität geeignet. 

Häkelnadeln aus Holz

Eine Häkelnadel aus Holz ist in der Regel leicht und wird auch nicht so warm oder kalt wie eine Metallnadel. Eine Holznadel in der Hand macht ein angenehmes und natürliches Gefühl. Das Garn bleibt etwas mehr an der Nadel haften, weshalb eine Metallnadel gewählt werden sollte, wenn eine bessere Gleitfähigkeit gewünscht ist. Dagegen ist eine Häkelnadel aus Holz besonders im Sommer besser, wenn man leicht zu schwitzigen Händen neigt, weil Metallnadeln dann gerne in der Hand rutschen. 

Häkelnadeln aus Holz sind robust, können aber natürlich brechen oder bei einem Unfall verbrennen. Es gibt auch Häkelnadeln mit Holzgriff und einem Metallhaken - eine gute Kombination für diejenigen, die Holz mögen, aber auch wollen, dass das Garn leicht gleitet.

Und um die Wahl noch etwas schwieriger zu machen: es gibt Häkelnadeln aus verschiedenen Holzqualitäten. Bambus ist beispielsweise leichter als Birke, Ebenholz ist ein sehr hartes Holz mit glatter Oberfläche und es gibt noch viele weitere Hölzer, aus denen Häkelnadeln hergestellt werden können.

Viele der Häkelnadeln von KnitPro sind aus Holz und lackiert, während die Häkelnadeln von Järbo aus Birkenholz das Holz unverfälscht zeigen. Die Ebenholz-Häkelnadeln von Lantern Moon haben eine seidenglatte Oberfläche. Es ist alles eine Frage des Geschmacks!

Häkelnadeln aus Metall

Häkelnadeln aus Metall haben ein gewisses Gewicht und liegen damit angenehm in der Hand. Das Garn gleitet gut und die Nadeln sind im Prinzip unzerstörbar, können aber verbogen werden. Metallhäkelnadeln sind ein Klassiker, der immer noch seinen Wert hat. Auch die meisten ergonomischen Häkelnadeln und viele Holzhäkelnadeln haben eine Nadel aus Metall.

Häkelnadeln aus Kunststoff

Hier kommt Farbe ins Spiel! Das Garn gleitet leicht über den glatten Kunststoff, aber es ist nicht ganz so rutschig, wie bei einer Metallnadel. Eine reine Kunststoff-Häkelnadel ist sehr leicht, eine Häkelnadel mit ergonomischem Griff hat etwas mehr Gewicht und es gibt auch Häkelnadeln aus recyeltem Kunststoff.

Ergonomische Häkelnadeln

Bei einer ergonomischen Häkelnadel ist der Griff in der Regel leicht gebogen und besser auf eine Hand abgestimmt, als eine gerade Häkelnadel. Dadurch lässt sich lange ermüdungsfrei Häkeln und die Handgelenke werden merklich geschont.

Häkelnadel-Sets

Ist ein ganzes Häkelnadel-Set sinnvoll? Wenn du viel häkelst, dann definitiv! Am Anfang ist es gut, verschiedene Häkelnadeln auszuprobieren, damit du die passende Häkelnadel für dich findest. Aber gerade, wenn man immer wieder mal eine andere Nadelstärke benötigt, ist ein Set wirklich eine gute Investition. Oder du lässt dich mit einem Set deiner Lieblings-Häkelnadeln beschenken.

© 2023 - Eddna